ÖBB-Personenkassen erhalten!

Das Service für Bahnkunden im ÖBB-Personenverkehr muss bestehen bleiben!

Besonders älteren oder sehbehinderten Personen muss die Möglichkeit gegeben werden einen Fahrschein ohne Bedienung eines Computerterminals und ohne Nutzung des Internets aufpreisfrei zu erwerben.

Effiziente Kontrolle der Gemeinden längst überfällig

Zum Bericht der Volksanwaltschaft an den NÖ Landtag 2016 – 2017:

7 Jahre auf einen Bescheid warten in der Marktgemeinde Hadersdorf, falsche Auskünfte über Bebauungsmöglichkeiten in Wildendürnbach und direkte Demokratie am Gesetz und am Bürger vorbei in Marchegg, sind nur einige der Auswüchse, die durch die mangelnde Aufsicht über die Gemeinden auftreten.

Zur Erinnerung: Rotes Regierungsmitglied kontrolliert Rote Bürgermeister, Schwarzes Regierungsmitglied kontrolliert Schwarze Bürgermeister.
Wie effizient – oder besser wie ineffizient – diese Kontrolle ist, mussten wir unter anderem bei den Fällen Perchtoldsdorf, Multiversum Schwechat, Happyland Klosterneuburg und zuletzt bei den eben genannten Fällen zur Kenntnis nehmen.

Ich halte fest: dieses System der Kontrolle dient nicht dem Bürger, dieses System dient ausschließlich dem Schutz der Roten und Schwarzen Bürgermeister!

Auf dem Weg zur Landtagssitzung

Uns Freiheitlichen geht es um die Menschen in Niederösterreich!
Leistbares Wohnen, Hausapotheken bei Landärzten, effiziente Kontrolle der Gemeinden, Erhalt der ÖBB-Personenkassen und vieles mehr …

 

Fairnesstour macht halt in Gänserndorf

Im Rahmen der österreichweiten „Fairnesstour“, die den Bürgern bei Betriebsbesuchen und Info-Veranstaltungen die Vorteile der Steuerreform näherbringt, machte FPÖ-Finanz-Staatssekretär Hubert Fuchs gestern in meinem Heimatbezirk Gänserndorf halt.

Es war mir eine Freude unseren „SteuerFUCHS“, gemeinsam mit Manfred Bauer in dessen Vorzeigeunternehmen, dem Marchfelder Storchenbräu in Untersiebenbrunn, willkommen zu heißen.

Nach angeregten Gesprächen mit den zahlreichen Besuchern und Steuertips aus ersten Hand, besichtigte Staatssekretär Fuchs mit großem Interesse die Brauereianlage.

Die Fairness-Tour, die unter dem Motto „Mit den Menschen reden, Steuerzahler entlasten und heimische Unternehmen unterstützen“ steht, ist ein großartiges Beispiel unserer bürgernahen Politik, die auf Menschen zugeht.

Fairness Tour

Morgen kommt FPÖ-Finanzstaatssekretär Hubert Fuchs im Rahmen der Fairness-Tour auch in den Bezirk Gänserndorf.
Wenn Sie Steuerspartips aus erster Hand haben möchten, oder mehr über die Steuerreform erfahren wollen, schauen Sie einfach ab 17 Uhr im Untersiebenbrunner „Marchfelder Storchenbräu“ vorbei.
Staatssekretär Fuchs und ich freuen uns auf Ihren Besuch

Klubinfo Jänner 2019

Ich darf euch zum Wochenende mit den aktuellsten Informationen aus dem niederösterreichischen Landtag versorgen!

Im Rahmen der letzten Landtagssitzung wurde eine Aktuelle Stunde der FPÖ mit dem Titel „Sicherheit und Ordnung im Asylwesen – Schutz auf Zeit statt ‚All-inclusive-Hotels‘ auf Kosten der Steuerzahler!“ debattiert. Für die FPÖ NÖ steht die Sicherheit der Bevölkerung an erster Stelle. In einer weiteren Aktuellen Stunde ging es um die Umsetzung der Waldviertelautobahn. Bereits seit dem Jahr 1993 kämpfen die Freiheitlichen für eine entsprechende Verkehrsanbindung für das Waldviertel.

Ebenfalls auf der Tagesordnung standen als FPÖ-Anträge der NÖ Handwerkerbonus, die gesetzliche Verankerung der Schulsprache Deutsch und der Entzug der Gewerbeberechtigung für ausländische Personenbetreuer mit Abgabenschulden in Österreich. Klare Worte fand man zu den Förderungen um Blutkünstler Hermann Nitsch. Weiter gab es eine Anfragebeantwortungsdebatte zur Schließung der Kinder- und Jugendwohneinrichtungen der Therapeutischen Gemeinschaften.